Skip to main content

Das Kochfeld reinigen – so geht’s!

 

 

Wer kennt das nicht: eingebrannte Essensreste auf dem Kochfeld! Egal ob Student oder Profikoch, bei jedem geht mal etwas daneben und hinterlässt Flecken, die mehr oder weniger hartnäckig sein können. Das Team von das-kochfeld.de hat sich mit der Reinigung von Kochfeldern auseinandergesetzt.

 

 

Der Schmutz auf dem Kochfeld und die Zeit

Kochfelder gibt es verschiedene: Induktionskochfeld, Glaskeramikkochfeld oder Gaskochfeld. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und die Kochfelder werden mal mehr, mal weniger genutzt. Doch am Ende des Tages will jeder Nutzer ein sauberes Kochfeld. Ratsam ist es deshalb Essensreste direkt nach der Entstehung wegzuwischen. So können gar keine angebrannten Flecken oder ähnliches entstehen und spart dem Koch Nerven.

 

 

Kochfeld reinigen mit einfachen HausmittelnInduktionskochfeld

Falls es doch zu hartnäckigen Verkrustungen kommt reichen oftmals einfache Hausmittel. Wasser und ein Schuss Spüli oder direkt das noch saubere Spülwasser auf das Kochfeld geben und das Kochfeld kräftig mit dem Spüllappen schrubben. Eine Alternative bietet ein Schuss Essigreiniger im Wasser. Die meisten Flecken lassen sich so einfach bekämpfen.

 

 

Die Reinigung ist von Kochfeld zu Kochfeld verschieden

Induktionskochfelder zeichnen sich dadurch aus, dass die Wärme direkt an die Kochtöpfe übertragen wird und so eigentlich nicht zu Verkrustungen oder anderen Flecken kommen soll, keine Großen zumindest. Falls es doch zu Flecken kommt sollten diese recht einfach zu reinigen sein.

Bei dem Ceranfeld hingegen kann es durchaus zu Verbrennungen und hartnäckigen Flecken kommen. Hierzu gibt es extra Ceranfeld Reiniger oder als Alternative Scheuermilch. Nutzen Sie dazu keine Schwämme oder ähnliches, die das Kochfeld zerkratzen können! Diese wirken sich absolut negativ auf die Glasplatte aus. Nutzen Sie stattdessen einen einfachen Lappen, mit dem man nach dem Einwirken des Reinigers die Flecken schön runterwirschen können sollte. Bei richtig hartnäckigen Flecken können Sie einen Glasscharber benutzen.

 

 

Wenn das Kochfeld nicht mehr glänzt

Jeder, der schon länger ein Kochfeld besitzt, der weiß dass diese mit der Zeit an Glanz verlieren. Oberflächenschäden, wie kleine Einkerbungen und Verschleißerscheinungen sind ganz normal. Beherzigen Sie aber unsere Tipps zur Reinigung, so wird das Kochfeld länger neu aussehen. Wichtig: Egal ob Induktionskochfeld, Glaskeramikkochfeld oder Gaskochfeld, nutzen Sie immer schonende Reinigungsmaterialien, wie einen einfachen Lappen.

 

 

 

Willst du das weiterleiten? Dann teile uns!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrDigg thisPin on PinterestShare on YummlyShare on RedditPrint this pageEmail this to someone

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *