Skip to main content

Ein Einbauherd ist seit Jahren das Zentrum der Küche, vor allem da Kochen und Backen sicherlich zwei Tätigkeiten, die eine enge Verwandtschaft zueinander besitzen. Trotzdem unterscheiden sich die beiden, je nachdem ob Kochfeld oder Backofen genutzt wird.

 

Herd, Kochfeld, Backofen – Wo liegt der Unterschied

Der klassische Herd besteht aus einem Backofen oder Gar-Raum sowie einem fest damit verbundenen, darüber liegenden Kochfeld, in der Regel ausgestattet mit vier Kochstellen. Betrieben Einbauherd Testwird der klassische Herd mit einer Energieform, entweder Elektroherd oder Gasherd.
Das Einbauherd Set ist im Gegensatz dazu eine Kombination aus einem Backofen und einem separaten Kochfeld, wobei üblicherweise die gesamte Einstellung des Einbauherd Sets, wie die Temperaturvorwahl, über die Armaturen des Einbaubackofens stattfinden.

Abgeschaut wurde der Herd bei den Profis oder besser gesagt, die Innenarchitekten und Designer moderner Küchen orientieren sich an den Küchen großer Restaurants oder Kantinen. Die dortigen Köche wissen aus Erfahrung, dass die Trennung von Backofen und Kochfeld zeitliche und organisatorische Vorteile mit sich bringt.

 

Deshalb solltest du einen Herd 2017 kaufen:

  • Die Küche wird auf einen Platz „zentralisiert“
  • Die Anschaffung ist in der Regel günstiger als einzelne Geräte
  • Backofen und Kochfeld werden über ein Bedienfeld gesteuert

 

Die Bestseller

 

AngebotBestseller Nr. 1
Amica EHC 12550 E Herd-Kochfeld-Kombination / A / 0.95 kWh / 66 L / Steam Clean Reinigungsfunktion durch Wasserdampf / Timer(sensorengesteuert) für 9 Beheizungsarten LED Display / gefalzt, 3D-Effekt
  • Seitengitter (Teleskopauszüge nachrüstbar)
  • CoolDoor3 = Tür dreifachverglast
  • Innentür vollverglast
  • Stabiles Ein-Achsen-Scharnier
  • 4 Kochzonen mit Schnellaufheizung
Bestseller Nr. 2
Bosch HND22PS51 Backofen-Kochfeld-Kombinationen (Einbau) / 59,5 cm / 61 L / 3D Heißluft Plus
  • Energieeffizienzklasse A: beste Backergebnisse bei niedrigem Verbrauch
  • 3D Heißluft Plus: perfekte Ergebnisse dank optimaler Wärmeverteilung auf bis zu 3 Ebenen gleichzeitig
  • 4fach-Restwärmeanzeige
Bestseller Nr. 3
Bauknecht HEKO 1520H IN Herd-Kochfeld-Kombinationen / A / 60 cm / hydrolytische Selbstreinigungsfunktion / Glaskeramik Kochfeld
  • DiamondClean - hydrolytische Selbstreinigungsfunktion
  • Kochstellensteuerung Cookmatic
  • 4 stufenlos automatisch regelbare Kochzonen, davon 1 BräterZweikreisKochzone, 1 DUO-ZweikreisKochzone
Bestseller Nr. 4
Siemens EQ231EK05 Herd-Kochfeld-Kombinationen Einbau / 59,5 cm / Schnellaufheizung
  • Edelstahl
  • Bedienung der Kochzonen über die Drehwähler am Einbauherd
  • Schnellaufheizung
Bestseller Nr. 5
Bauknecht HEKO 1820PY PT Herd Kochfeld Kombinationen / A+ / 60 cm / Pyrolyse Selbstreinigungssystem / Glaskeramik Kochfeld
  • Pyrolyse Selbstreinigungssystem mit 2 Stufen
  • Multi Level Kochen, gleichzeitiges Zubereiten auf allen drei Backofenebenen
  • 4 SprintStar Kochzonen mit Cookmatic , Schmelzstufe, Warmhaltestufe und Turbostufe, davon 1 Bräter ZweikreisKochzone, 1 DUO ZweikreisKochzone

 

Der Herd im modernen Küchendesign

Nun musste dies nur noch den Verhältnissen in herkömmlichen Küchen angepasst werden. Das Ergebnis ist das Einbauherd Set. Ein Backofen oder Gar-Raum sowie ein eigenständiges Kochfeld, aber über Steuer- und Versorgungsleitungen miteinander verbunden, eben ein Set. Dabei ist das Einbauherd Set auch einem modernen Küchendesign geschuldet, das sich durch einheitliche Oberflächen auszeichnet. Der klassische Herd als Küchengroßgerät und regelrechter Monolith besitzt in der Küche im wahrsten Sinne des Wortes ein Alleinstellungsmerkmal. Er lässt sich nur sehr schwer in ein durchgehendes Küchendesign integrieren. Völlig anders stellt sich dies beim Einbauherd Set dar.

Das separate Kochfeld wird exakt in die Küchenplatte eingepasst und der Backofen passt genau darunter, so wie der Einbau-Geschirrspüler, die Einbau-Waschmaschine oder der Einbau-Kühlschrank.

 

Anpassung an die Küchenzeile

Durch die Einpassung des Kochfeldesin die Küchenplatte ergibt sich nicht nur ein einheitliches Bild der gesamten Küchenzeile. Es ergeben sich auch ganz praktische Vorteile wie eine Einbauherd Testerleichterte Reinigung der Oberflächen und eine verbesserte Einteilung der auf der Küchenplatte vorhandenen Einrichtungen. So lässt sich das Kochfeld im Verhältnis zum darunter liegenden Backofen versetzt in die Küchenplatte integrieren. Die Verbindungsleitungen zwischen Backofen und Kochfeld innerhalb des Einbauherd Sets bieten aufgrund ihrer Länge dafür einen gewissen Spielraum.

Gerade in kleineren Küchen ist dies wichtig, wenn etwa der Spültisch genau unter den fest in der Wand montierten Wasser- und Abwasserleitungen positioniert werden muss und dann der Spielraum  ohne ein separates Kochfeld nicht ausreichend wäre. Die Flexibilität des Einbauherd Sets lässt sich mit entsprechendem Zubehör beziehungsweise einer möglichen Verlängerung der Verbindungsleitungen, entsprechend ausweiten.

Elektrisch Kochen und Backen ist heute der Standard, vor allem weil Strom in jedem Haushalt verfügbar ist und ein entsprechendes Einbauherd Set in sehr vielen Preis-Varianten angeboten wird.

Ein Einbauherd Set kann aber in einer Vielzahl verschiedener Techniken erworben werden, wobei die grundlegenden Energielieferanten die Elektrizität und das Gas sind. Daraus leiten sich nun verschiedene Möglichkeiten ab, die Kochfläche zu nutzen. Die Hersteller bieten hierzu genauso die Kombination eines Elektro-Gas Einbauherd Sets wie auch das reine Elektro Einbauherd Set oder das reine Gas Einbauherd Set an.

 

Verschiedene Varianten

Hinzu kommen Varianten in der technischen Ausführung mit einem Induktionskochfeld oder einem Ceranfeld. Auch beim Gar-Raum oder dem Backofen ergeben sich verschiedene Möglichkeiten. Etwa ein integrierter Dampfgarer oder die zusätzlichen Funktionen einer Mikrowelle.

Natürlich verbindet sich mit dem Kauf die praktische Überlegung der zur Verfügung stehenden Energieform. Während Strom überall vorhanden ist, wird sich etwa Erdgas nicht in jeder Wohnung finden lassen. Die Hersteller des Gasbetriebenen Einbauherd Sets bieten jedoch oft im Zubehör entsprechende Umrüstsets für den Wechsel auf das problemlosere Flüssiggas oder LPG-Gas an. Hier kann noch einmal auf die Profis in der Gastronomie verwiesen werden, die dem Gas gerne den Vorzug geben. Gas besitzt eine höhere Energieausbeute als Strom und ist damit im Verbrauch günstiger. Das allein ist es jedoch nicht. Die offene Flamme des Gases erzeugt sofort eine große und gut kontrollierbare Hitze. Für exakte Koch-, Brat- und Garzeiten ein enormer Vorteil.

Dabei geht der Profikoch meist von der eigenen Erfahrung und dem Gefühl aus, das ihm oder ihr in langen Jahren zu eigen wurde. Damit haben nun wieder die Gelegenheitsköche in privaten Haushalten so ihre Schwierigkeiten. Strom lässt sich mittels Steuerung präzise regulieren, folglich können verschiedene Temperaturen an einem entsprechenden Einbauherd Set genau eingestellt werden. Wer nach Rezept kocht oder bäckt, benötigt eher die automatische Kontrolle der Wärme.

Wieder sind es die professionellen Zubereiter köstlicher Speisen, die einer gern gewählten Variante den Vorzug geben. Es handelt sich um die Kombination von elektrisch betriebenem Backofen und gasbetriebenem Kochfeld. Lange Gar- oder Backzeiten in einem geschlossenen Umfeld lassen sich mittels Elektrizität besser bewältigen, hingegen sich mit der offenen Flamme des Gases bestimmte Zustände des zubereiteten Lebensmittels erreichen lassen. Das exakt auf den gewünschten Punkt gebratene Steak oder das präzise blanchierte Gemüse, um nur zwei Beispiele hierfür zu nennen.

Siemens EQ641EK02 Herd

709,00 € 1.039,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Besten Preis finden*
AEG 47056VS-MN Herd

539,00 € 949,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Besten Preis finden*

Die Qual der Wahl

Wer sich für die von Berufsköchen bevorzugte Variante entscheidet, ein Einbauherd Set mit elektrischem Backofen und gasbetriebenem Kochfeld, muss entweder über einen Erdgasanschluss verfügen oder in der Lage sein, einen Tank oder eine Gasflasche für LPG oder Flüssiggas direkt in der Küche oder im nahen Umfeld positionieren zu können.

Genauso verhält es sich natürlich bei einem Einbauherd Set, das ausschließlich mit Erdgas oder wahlweise LPG betrieben wird. Trotzdem benötigt dieses Einbauherd Set meist zusätzlich einen Stromanschluss, jedoch lediglich 230 V Haushaltsstrom. Dies ergibt sich aus verschiedenen Komponenten im Einbauherd Set wie etwa einem Ventilator für den Umluftbetrieb oder das Licht im Backofen beziehungsweise die elektrische Zündung der Flamme im Herd oder an den einzelnen Kochstellen.

Die weitaus meisten Menschen werden aufgrund der in der Küche vorgegebenen Installationen die rein elektrische Variante bei der Suche wählen. Hierfür ist der 320 V Herdanschluss gedacht, der sich an der für die Küchenzeile vorgesehenen Wand befindet. Während bei Einbauherden mit separatem Kochfeld, die mittels Gas betrieben werden, die notwendige Stromzufuhr auf 230 V beschränkt ist und diese meist durch entsprechende Kabelstecker für Schutzkontakt-Steckdosen vorbereitet sind, benötigen 320 V Herdanschlüsse eine fachlich korrekte Installation. Diese muss durch eine Elektrofachkraft durchgeführt werden, um im Schadensfall nicht in Schwierigkeiten mit der Schadenshaftpflicht- oder der Hausratversicherung zu geraten, von der Gefahr für Leib und Leben einmal abzusehen, die ein unsachgemäßer Anschluss eines Einbauherd Sets bedeuten kann. Ebenso tritt beim Anschluss eines mit Erdgas funktionierenden Einbauherd Sets der Heizungs- oder Gas-Wasser-Installateur in Aktion. Hier sind die möglichen Fehlerquellen für „Heimwerker“ noch größer und mit weitaus fataleren Folgen behaftet.

Das Einbauherd Set ist sicherlich die zeitgemäße Variante des traditionellen Küchenofens. Hohe Funktionalität paart sich mit den Ansprüchen an ein modernes Design und der Möglichkeit, die Küche dem Platzangebot wie auch dem eigenen Geschmack anzupassen. Dabei sind die Hersteller der Einbauherd Sets auf jeden Stil vorbereitet. Futuristisches Design in Edelstahl wechselt sich mit dem aktuellen Retro-Stil ab, in dem Front-Elemente verwendet werden, die an den Zeitenwechsel des 19. zum 20. Jahrhundert erinnern. Natürlich mit der Funktionalität heutiger Technik und entsprechender Materialien.

Wo anders lassen sich Tradition und Moderne besser verbinden als in der Küche mit einem entsprechenden Einbauherd Set? Denn gut gegessen und getrunken wurde in der Vergangenheit und wird es genauso in Gegenwart und Zukunft.

Die Geschichte des Herds

Für beide Formen war über Jahrhunderte hinweg der Herd das Werkzeug der Wahl. Holz sowie Kohle die überwiegenden Energiequellen, die zur Verfügung standen. Das schränkte die technischen Möglichkeiten ein. Die Konzentration auf den Herd als Koch- und Backstelle war vorgegeben. Oft war der Herd dabei gleichzeitig die Heizung für die Wohnung oder das Haus. Erst der Sprung in die industrielle Revolution mit neuen Materialien, der breiten Verwendung von Elektrizität und dem Einsatz von Gas erlaubte eine neue, flexible Herangehensweise an das Thema der Zubereitung von Speisen, zu der auch das Einbauherd Set gehört.

Die neuen Möglichkeiten zeigten bald ihre Wirkung. Kochen und Backen, das ist heute teilweise eine Kunstform, die im Detail zelebriert wird und nicht einfach nur mit thermischen Zuständen wie heiß und kalt zu tun hat. Aus dieser Detailgenauigkeit bezüglich Temperatur, Vorbereitung, Nachbehandlung und Kombination der Speisen sowie deren exakte Garzeit ergeben sich kulinarische Genüsse, an die früher selbst am französischen Königshof niemand auch nur im Traum zu denken wagte. Schlicht, weil es nicht möglich war. Heute, auch Dank des Einbauherd Sets, stehen diese Möglichkeiten jedem Mann oder jeder Frau offen. Wir können so gut wie alle nur wünschenswerten Zutaten gleich um die Ecke im nächsten Supermarkt erwerben und unsere Koch-Ideen am Einbauherd Set in die Tat umsetzen. Gut, sicherlich wird auch in oder auf einem modernen Einbauherd Set größtenteils in einer relativ einfachen Form gekocht und gebacken, denn trotz aller zur Verfügung stehenden Technik unterliegt die Nahrungsaufnahme oft zeitlichen Faktoren.

Dabei gehen technische Einrichtungen wie ein Einbauherd Set und die moderne Arbeits- und Freizeitwelt Hand in Hand. Ohne die moderne Küche wäre die schnelle und gleichzeitig gesunde Zubereitung von Speisen nicht möglich. Die Tageseinteilung würde sich wie vor 100 Jahren erheblich verschieben. Da nun einmal die Nahrungsaufnahme für den Menschen essenziell ist, bedeuten Errungenschaften wie etwa ein Einbauherd Set eine direkte Zeitersparnis für den Menschen sowohl im Beruf wie in der Freizeit. Das wird heute als selbstverständlich erachtet, war aber bis vor einigen Jahrzehnten undenkbar.

 

Weitere Artikel

 

Andere Küchengeräte

Willst du das weiterleiten? Dann teile uns!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrDigg thisPin on PinterestShare on YummlyShare on RedditPrint this pageEmail this to someone