Skip to main content

Ein autarkes Kochfeld ist eines der wichtigsten Küchengeräte. Nahezu jede Speise, die Ihr zubereitet läuft praktisch darüber.

Induktionskochfeld, Gaskochfeld oder Ceranfeld? Autark oder als Herd? Ihr habt sicherlich viele Fragen, die Euch vor dem Kauf durch den Kopf gehen – wir versuchen sie zu beantworten.

 

Vor– und Nachteile eines Kochfelds

 

Kochfeld Vorteil

 

  • Beliebige Anbringung in der Küche
  • Kostengünstiger als Herd
  • Austausch kann als Einzelstück erfolgen

Kochfeld Nachteil

 

  • Schwierige Auswahl zwischen verschiedenen Geräten
  • Extra Anbringung ist schwieriger als nur Herd

 


 

Induktionskochfeld, Gaskochfeld oder Ceranfeld?

Die Wahl des richtigen Models hängt ganz von den Vorlieben des Verbrauchers ab. Jedes autarke Kochfeld verfügt über seine eigenen Vor- und Nachteile, die Ihr auf den verschiedenen Seiten der Kochfelder kennenlernen könnt.

 

 

Kochfeld und Herd – wo ist der Unterschied?

Ein Frage, die uns oft gestellt wird ist, wo eigentlich der Unterschied zwischen Kochfeld und Herd besteht? Umgangssprachlich wird oftmals für die Kochstelle die gleiche Bezeichnung verwendet, dabei ist der Unterschied ziemlich schnell erklärt:

Ein Herd ist die zentrale Stelle in jeder Küche. Er verbindet Kochfeld und Backofen. Der Herd wurde früher sehr oft eingebaut, da er die Kochplatten und den Backofen vereinigt und so die „Kochstelle“ darstellte.

Heute wird jedoch gerne ein autarkes Kochfeld und ein Einbaubackofen gewählt, sodass die beiden Geräte separat voneinander angebracht werden können. Dies bringt einige Vorteile mit sich, so muss man sich zum Beispiel nicht immer bücken, um etwas in den Backofen zu schieben, bzw. herauszuholen und man kann das autarke Kochfeld auch sehr variabel anbringen.

Willst du das weiterleiten? Dann teile uns!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrDigg thisPin on PinterestShare on YummlyShare on RedditPrint this pageEmail this to someone